Verarbeite deine Trauer durch Bewegung!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Katrin Biber

Functional- Gesundheits- und Personaltrainerin

Rechtsform: Einzelunternehmen

Unternehmensgegenstand: „Erstellung von Trainingskonzepten für gesundheitsbewusste Personen“ gemäß § 5 Abs. 2 GewO 1994

§1 Vertragsgegenstand

Hiermit werden zwischen der Personal Trainerin Katrin Biber (folgend nur mit Trainerin beschrieben) und dem Kunden folgende verbindliche Vereinbarungen getroffen, die für alle künftigen Trainingseinheiten (im Studio, im Freien, sonstigen Sportanlagen, zu Hause etc.) gelten, es sei denn, dass schriftlich etwas anderes vereinbart wird. Es gilt die jeweils neueste Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Kunde akzeptiert mit dem Erwerb einer Trainingseinheit bei Katrin Biber diese AGB.

§2 Leistungen

Im Rahmen des gewerblichen Unternehmensgegenstand berufen sich die Leistungen auf körperliches Training und die Erstellung von Trainingskonzepten. Diese geschehen in Form von Einzel- und Gruppentrainings, Kurse und Workshops. Sofern es sich um ein Einzel- oder Gruppentraining handelt werden in einem ersten Beratungssgespräch Ziele und Inhalte des Trainings besprochen. Die Einzelstunde dauert im Regelfall 60 Minuten. Die Inhalte der Kurse und Workshops können auf der Webseite (www.seelensport.at) unter dem jeweiligen Angebot eingesehen werden und werden in der jeweiligen Stunde vorab nochmal abgeklärt. Ich gebe keinerlei beratende Gesprächstherapien und halte ausdrücklich davon Abstand. Ich empfehle an dieser Stelle, sich an professionelle Psychotherapeuten zu wenden.

§3 Trainingsort

  1. Bei Einzel- und Gruppentrainings wird der Ort des Trainings mit dem Kunden eigens vereinbart. Im Regelfall finden die Trainings im Freien oder beim Kunden zu Hause statt.
  2. Wünscht der Kunde andere Trainingsräume oder ein Fitnessstudio, sind die Kosten hierfür seitens des Kunden zu tragen.
  3. Kurse finden in der Bernhard-Höfel-Straße 7, 6020 Innsbruck statt.

§4 Terminvereinbarung/Stornierung

  1. Alle terminlichen Absprachen im Einzel- und Gruppentraining erfolgen ausschließlich durch eine konkrete Vereinbarung, diese vereinbarten Termine gelten als verbindlich. Bei Nichtinanspruchnahme wird bis zu 24 Stunden vor Trainingstermin um eine Absage erbeten. Andernfalls erlaube ich mir diese Einheit in Rechnung zu stellen.
  2. Bei Nichterscheinen zum vereinbarten Trainingstermin wird das Honorar für eine Trainingseinheit ebenfalls berechnet.
  3. Im Falle eines Unfalles/Krankheit muss die Personal Trainerin frühestmöglich darüber informiert werden. (Nachweis erforderlich)
  4. Ein Abbruch der Trainingseinheiten durch den Kunden, vor Ablauf der vereinbarten Trainingsdauer, auch das nicht in Anspruch Nehmen offener Stunden, berechtigt nicht zur Kostenrückerstattung oder Zeitgutschrift.
  5. Outdoor-Termine können durch Katrin Biber bei Schlechtwetter abgesagt werden. Erfolgt keine Absage, findet der Termin, wie besprochen statt. Der Kunde ist verantwortlich sich um wettergerechte Kleidung  zu kümmern.

Kurse und Workshops:

  1. Mit Einlangen der Kurs- bzw. Workshopgebühren ist die Anmeldung verbindlich.
  2. Eine Stornierung von einem zeitlich beschränkten Kurs (Bsp. 6 Wochen Zirkeltraining) oder Workshop ist bis 7 Tage vor Beginn kostenfrei möglich und muss schriftlich per E-Mail geschehen. Eine bereits bezahlte Teilnahmegebühr wird dann vollständig zurück erstattet. Bei einer Stornierung bis 72 Stunden vor Kursbeginn wird eine Stornogebühr von 50% des Kursbeitrages berechnet. Bei einer späteren Stornierung ist der gesamte Beitrag zu bezahlen bzw. werden keine Kosten mehr erstattet, jedoch kann nach Rücksprache eine Ersatzperson für den Kurs gestellt werden. Sollten während der Laufzeit des Kurses körperliche oder psychische Beschwerden eintreten und dementsprechend eine weitere Teilnahme aus gesundheitlicher Sicht nicht verantwortbar sein, kann eine Teilerstattung des Kursbeitrages nicht erfolgen.
  3. Kursabsage seitens der Trainerin:
    Ein Kurs kann, wenn die kostendeckende Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, von der Kursleiterin kurzfristig verschoben oder abgesagt werden. Eine bereits entrichtete Kursgebühr wird bei Absage selbstverständlich zurückerstattet.

Erholungswoche/Erholungstage:

  1. Mit Anmeldung beim Hotel Lechlife ist die Anmeldung verbindlich. Sie erhalten eine Buchungsbestätigung.
  2. Diese Stornobedingungen gelten nur für meinen Anteil, die den Betrag für das Programm darstellen und stehen in keinerlei Verbindung zu den Stornobedingungen des Hotels.
  3. Eine Stornierung ist bis 14 Tage vor Beginn der Erholungswoche/Erholungstage, meinen anteiligen Betrag betreffend, kostenfrei möglich und muss schriftlich per E-Mail geschehen. Der Anteil für das SeelenSport Programm wird dann nicht in Rechnung gestellt. Bei einer Stornierung bis 8 Tage vor Beginn wird eine Stornogebühr von 50% meines Anteiles für das Programm in Rechnung gestellt. Bei einer späteren Stornierung ist der gesamte Betrag für das SeelenSport Programm zu bezahlen und wird in Rechnung gestellt. Es kann jedoch nach Rücksprache eine Ersatzperson für die Woche/Tage gestellt werden.
  4. Sollten während der Laufzeit der Woche/Tage körperliche oder psychische Beschwerden eintreten und dementsprechend eine weitere Teilnahme aus gesundheitlicher Sicht nicht verantwortbar sein, kann eine Teilerstattung des anteiligen Beitrages nicht erfolgen.

Storno Ausbildung:

Bei einer Absage bis zu 2 Monate vor Ausbildungsbeginn können die Ausbildungskosten vollständig zurück überwiesen werden oder als Gutschrift geschrieben werden. Bei einer Absage bis 2 Monate vor Ausbildungsbeginn kann nur noch eine Gutschrift über den Betrag ausgehändigt werden.

Übernachtungskosten St. Michael Stornobedingungen:

Bis 3 Monate vor Ausbildungsstart: Keine Gebühr

Bis 1 Monat vor Ausbildungsstart: 40% von den Übernachtungskosten

Bis 1 Woche vor Ausbildungsstart: 70% von den Übernachtungskosten

In der letzten Woche vor Start: 90% von den Übernachtungskosten

Übernachtungskosten Mallorca:

Bis 30 Tage vor Start der Ausbildung: 50% der Übernachtungskosten

Bei späterer Stornierung: 100 % der Übernachtungskosten

§5 Gutscheine

Geschenkgutscheine können bestellt und an die Teilnehmenden per E-Mail versendet werden. Voraussetzung ist eine Vorabüberweisung auf die angegebene Kontoverbindung. Nach Zahlungseingang wird der Gutschein versendet. Geschenkgutscheine können nicht bar ausbezahlt werden. Die Gültigkeit eines Gutscheins beträgt 6 Monate ab Ausstellungsdatum. Pro Einzeltraining bzw. Kurs ist nur ein Gutschein einlösbar. Gutscheine können je nach Platzverfügbarkeit auf alle Angebote von www.seelensport.at eingelöst werden.

§6 Kosten/Bezahlung

  1. Der Preis für die jeweiligen Kurs-Angebote/Workshops und die Anzahl der Einheiten sind der jeweilig aktuellen Kursausschreibung zu entnehmen (www.seelensport.at/mein-angebot) oder im Falle eines Einzel- oder Gruppentrainings persönlich mit der Trainerin Katrin Biber abgesprochen. Falls nicht anders angegeben, ist der volle Preis jeweils vor Beginn des Kurses/Workshops/Trainings auf das angegebene Konto zu überweisen. (Zahlungsbeleg bitte zum Kursstart mitnehmen).
  2. Barzahlungen werden nur in absoluten Ausnahmefällen entgegengenommen oder, wenn seitens der Trainerin Katrin Biber vorgeschrieben.
  3. Der Kunde erhält in jedem Fall eine Rechnung mit detaillierter Leistungsbeschreibung und den entsprechenden Einheiten.
  4. Im Falle eines Trainings ab 10 km Entfernung meiner Wohnanschrift werden pro Kilometer 0,42 Euro berechnet.
  5. Wenn es beim Erstgespräch zu einem Vertragsabschluss kommt, sind die Kosten des Erstgespräches im Vertrag inkludiert. Andernfalls erlaube ich mir 30 Euro als Zeitaufwand zu verrechnen.
  6. Die Kosten für mögliche Kooperationspartner wie einen Arzt, Physiotherapeuten, Ernährungsberater, Psychotherapeuten oder Trauerbegleiter o. ä., die zur ganzheitlichen Betreuung konsultiert werden, übernimmt der Kunde in Höhe der Abrechnungsmodalitäten des jeweiligen Dienstleisters.

§7 Vertragslaufzeit

Die genaue und aktuelle Laufzeit der Verträge sind den jeweiligen Rechnungen zu entnehmen.

Grundsätzlich gilt bei einem Kauf ab 10 Trainingseinheiten (Gruppen- oder Einzeltrainings) eine Laufzeit von 6 Monaten.

Beim Kauf einer Bonuskarte (10 Trainings) für ausgewählte Kurse beträgt die Laufzeit 4 Monate. Hierbei kann der Kunde ohne Voranmeldung zu den jeweiligen Kursstunden kommen. Mit jeder einzelnen Teilnahme wird ein Training in der Bonuskarte abgestempelt.

Nach Vertragsende verfällt der Anspruch auf noch nicht genutzte Trainingstermine.

§8 Datenschutz

Die personenbezogenen Daten des Kunden werden vom Dienstleister gespeichert und ausschließlich zur Erfüllung des vorgenannten Leistungsgegenstandes verwendet.

§9 Geheimhaltung

  1. Der Kunde verpflichtet sich, über etwaige Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse der Trainerin Katrin Biber und deren Kooperationspartner Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Rahmenvereinbarung hinaus.
  2. Die Trainerin Katrin Biber hat über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung der Leistungen bekannt gewordenen Informationen des Kunden Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Rahmenvereinbarung hinaus.

§10 Eigenverantwortung und Haftung

  1. Der Kunde erkennt mit der Buchung eines Trainings die AGB an. Der Kunde nimmt auf eigene Verantwortung beim Training teil.
  2. Mit der Teilnahme an Trainings versichert der Kunde hiermit seine Sporttauglichkeit und hat diese ärztlich absichern lassen.
  3. Die Trainerin Katrin Biber haftet dem Kunden gegenüber nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, eine Haftung für Drittverschulden ist ausgeschlossen. Dies gilt für alle Schäden, die der Kunde im Rahmen eines Trainings erleidet.
  4. Bei Einzeltrainings ist eine Haftungsausschlusserklärung vom Kunden zusätzlich im Rahmen des ersten Beratungsgespräches zu unterschreiben und gilt als Gegenstand der vertraglichen Vereinbarungen.
  5. Die Trainerin Katrin Biber haftet nicht über die Erbringung ihrer geschuldeten Leistung hinaus für eine etwaige Nichterreichung des vom Kunden mit der Eingehung des Vertrages verfolgten Zwecks.
  6. Es besteht eine Berufshaftpflichtversicherung seitens der Trainerin, um etwaigen gesetzlichen Haftungsansprüchen des Kunden zu genügen.
  7. Der Kunde hat sich eigenverantwortlich gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen der vereinbarten Leistung auftreten können, zu versichern. Gleiches gilt für den direkten Weg von und zum Ort der Leistungserbringung.
  8. Es besteht keinerlei Haftung gegenüber abgelegter Gegenstände des Kunden in den Trainings-Räumlichkeiten.
  9. Vorhandene körperliche, psychische und/oder anderweitige gesundheitliche Einschränkungen oder eine bestehende Schwangerschaft müssen spätestens zu Beginn des Trainings mitgeteilt werden!

§11 Sonstige Leistungen

Die Trainerin Katrin Biber steht dem Kunden außerhalb der Trainingseinheiten grundsätzlich von Mo. – Fr. zwischen 8.00 und 18.00 Uhr im Rahmen der vereinbarten Leistung per Telefon und E-Mail zur Verfügung. Hieraus ergibt sich kein Anspruch auf ständige Erreichbarkeit seitens der Trainerin.

Die Kosten werden bei Unzufriedenheit oder Krankheit nicht zurückerstattet, es besteht kein Rückgaberecht.

§12 Digitale Produkte

Auch hier gelten insbesondere die eigenverantwortliche Fürsorge sich ärztliche Bestätigung einzuholen, ob eine Sporttauglichkeit gegeben ist. Demnach haftet die Herstellerin Katrin Biber nicht für etwaige Verletzungen oder sonstigen Folgen aus dem Training.


Aktueller Stand 2018 – Änderungen und Tippfehler vorbehalten

Close