Verarbeite deine Trauer durch Bewegung!

erinnerungen trauer
Trauer

Erinnerungen in der Trauer – Alles was bleibt

Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

(unbekannt)

Du hast einen geliebten Menschen verloren, eine schmerzliche Trennung hinter dir, deinen über alles geliebten Job oder deinen als selbstverständlich betrachteten Gesundheitszustand verloren? Welche Art von Verlust es auch ist, eines haben alle gemein: Die Erinnerung an diese Zeit und den Menschen, sei es den Verlorenen oder dich selbst. Dein Weiterleben wird anhand dieser Erinnerungen bestimmt. Sie schenken dir ein Gefühl der Nähe und Sicherheit, dass diese Zeit vor dem Verlust Wirklichkeit war. Dabei treten Erinnerungen in allen Formen auf. Nicht nur in deinen eigenen Gedanken, sondern auch in Fotos, Videos, Kleidungsstücken, Essen und Getränken, alltäglichen Dingen und Handlungen, Worten und Gesten oder Orten erkennst du deine Vergangenheit wieder. Und dann gibt es noch Menschen, die aus deinen Erinnerungen etwas unbeschreiblich Wertvolles erschaffen und dir auf diese Weise unheimlich viel Trost schenken können.

Continue reading

laufen bewegte trauer
Bewegung

Bewegte Trauer – Seelenlauf 20.06.2017

Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.

(George Sheehan)

Und die restliche Zeit für meine Schwester Larissa…

Ich bin keine Läuferin. Und ich werde wahrscheinlich auch nie eine sein. Ich liebe Sport und Bewegung, hauptsächlich im Bereich Kraftausdauer und Krafttraining. Ab und zu laufe ich auch, denn manchmal tut es mir einfach nur gut. Mehr als 5 km sind es aber eher selten. Oh nein, ich bin gewiss keine typische Läuferin. Und trotzdem habe ich mich dazu entschieden, am 20.06.2017 ganze 25 km zu laufen. Warum? Weil manchmal besondere Tage und besondere Zwecke ein „über seine Grenzen hinauslaufen“ erfordern.

Continue reading

Close