Verarbeite deine Trauer durch Bewegung!

kniebeuge trauer
Bewegung

Bewegte Trauer – Die Kniebeuge

Wenn wir das Wort Kniebeuge oder die englische Version, den Squat, hören, denken die meisten sofort an Krafttraining für die Beine. Kenner aus dem Fitnessbereich verbinden damit sofort unsere Beinmuskulatur und schwere Gewichte. Weniger sportliche Menschen können sich darunter erstmal nicht viel vorstellen und nur erahnen was mit „Knie beugen“ genau gemeint ist. Oder sie assoziieren damit Anstrengung und Schmerzen. Dabei ist die Kniebeuge viel mehr. Sie kann Spaß machen, dich herausfordern, wodurch du wachsen kannst und innere Stärke aufbaust. Wie ich sie in der Trauerarbeit und in meinen Trainings verwende zeige ich dir folgend.

Continue reading

triggern trauer
Trauer

Schmerzpunkte in der Trauer – Wenn Worte und Bilder triggern

Du sitzt fröhlich und gelassen bei einer Feierlichkeit von Freunden. Alles verläuft ruhig und dir geht es im Grunde genommen gut. Unter den Gästen sind auch viele unbekannte Gesichter. Sie wissen nicht viel von dir, und vor allem, sie kennen die Geschichte deines Verlustes nicht. Obwohl es dir gut geht, schwingt ein bisschen Angst in dir mit, jemand könnte danach fragen. Du gehst immer wieder die Antwortmöglichkeiten durch und hoffst, dass heute wirklich ein guter Tag ist und du nicht losweinen musst. Plötzlich beginnt einer zu erzählen. Eine belanglose Geschichte, würde sie nicht diese Worte enthalten. Worte, die dein Herz zum Stillstand bringen und es langsam implodieren lassen. Worte, die unerträgliche Schmerzen auslösen und dich an all das Schreckliche erinnern. So genannte Trigger (Auslöser).

Continue reading

Close