Verarbeite deine Trauer durch Bewegung!

Category

Bewegung

hürden trauer
Bewegung

Nimm die Hürden der Trauer und wachse daran!

Nach einem Verlust wünschst du dir, diesen realisieren und verarbeiten zu dürfen. Du möchtest ihm Raum und Zeit geben dürfen, dich mit ihm auseinandersetzen, ihn verstehen können, dich selbst und deine Gefühle verstehen lernen und eine helfende, empathische Hand an deiner Seite haben. Die Realität schaut leider oft anders aus. Du bekommst zu wenig Zeit. Egal, wie oft du all das Geschehene entschlüsselst und durchdenkst, du verstehst einfach nicht, wie es dazu kommen konnte. Das Gefühlschaos überfordert dich weitgehend und die helfenden Hände sind selbst schnell überfordert. Und als wäre dies nicht genug, sind ständig wieder diese großen Hürden im Weg. Du versuchst darüber zu springen oder auszuweichen. Manchmal gelingt dir der Sprung, ein anderes Mal stolperst du. Ich kenne diese Hürden. Und ich kenne das Stolpern. Wenn du sie richtig angehst, kannst du daran wachsen und stärker werden. Ich zeige dir wie.

Continue reading
laufen bewegte trauer
Bewegung

Bewegte Trauer – Seelenlauf 20.06.2017

Die erste halbe Stunde laufe ich für meinen Körper, die zweite halbe Stunde für die Seele.

(George Sheehan)

Und die restliche Zeit für meine Schwester Larissa…

Ich bin keine Läuferin. Und ich werde wahrscheinlich auch nie eine sein. Ich liebe Sport und Bewegung, hauptsächlich im Bereich Kraftausdauer und Krafttraining. Ab und zu laufe ich auch, denn manchmal tut es mir einfach nur gut. Mehr als 5 km sind es aber eher selten. Oh nein, ich bin gewiss keine typische Läuferin. Und trotzdem habe ich mich dazu entschieden, am 20.06.2017 ganze 25 km zu laufen. Warum? Weil manchmal besondere Tage und besondere Zwecke ein „über seine Grenzen hinauslaufen“ erfordern.

Continue reading

Close