Verarbeite deine Trauer durch Bewegung!

Category

Ernährung

emotionales essen
Ernährung

Emotionales Essen in der Trauer und was du dagegen tun kannst

Ein gesunder Mensch isst normalerweise aus folgendem Grund: Sein Körper verlangt nach Energie und Nährstoffen, sprich er hat Hunger. Außerdem essen wir oft gerne  in Gesellschaft, wodurch unsere sozialen Bindungen gestärkt werden. Dabei dürfen Genuss und Freude am Essen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn wir aber unter emotionaler Belastung stehen, wie zb. nach einem schmerzvollen Verlust, beginnen wir uns gefühlsorientiert zu ernähren. Oder wir hören gänzlich auf zu essen, mit ebenso fatalen Folgen. Ein Problem, worüber kaum jemand spricht. Betroffene wissen oft nicht, dass sie sich emotional ernähren und wenn, dann fühlen sie sich alleine und im Stich gelassen. Die Folgen: noch mehr emotionales Essen. Hast auch du an dir entdeckt, dass du deine Trauer um deinen Verlust versuchst mit Essen zu stillen? Oder hast du ein vollkommen neues Essverhalten entwickelt und dadurch stark zu- oder abgenommen? Mir ging es ähnlich. Ich zeige dir, was du dagegen tun kannst.

Continue reading

pancakes trauer
Ernährung

Meine Sonntags-Pfannkuchen für mehr Energie

Das Frühstück zählt zu den wichtigsten Mahlzeiten des Tages. Wählen wir die richtigen Zutaten kann es uns ausreichend Nährstoffe bieten, die uns Kraft und Stärke für den ganzen Tag schenken. Gerade wenn wir lange traurig waren, brauchen wir diese Nährstoffe noch viel dringender. Unter der Woche schaffst du es vielleicht oft nicht, ein gutes, ausgewogenes Frühstück zu dir zu nehmen. Dann solltest du dir besonders am Wochenende die notwendige Zeit nehmen! Ich starte meinen Sonntag immer mit einem ausgedehnten Pfannkuchen Frühstück. Oh ich liebe Pfannkuchen! Richtig gemacht, schmecken sie einfach super lecker! Damit auch du davon profitieren kannst, hier mein Rezept für dich!

Continue reading

Close